Go to Top

Energie Sparen mit einfachen Tricks

Energie sparen mit einfachen Tricks

Der Strom wird immer teurer, nicht zuletzt durch die Erhöhung der Umlage zur Ökostrom-Förderung ab 2013. Energie sparen wird somit mehr und mehr zur wirtschaftlichen Notwendigkeit. Wo stecken Sie die Stromfresser und wie kann man Energie sparen ohne großen Aufwand ? Hier erhalten sie Tipps.

Platz 1

Das heimische Büro liegt auf Platz 1 der Stromfresser. Computer, Router, Drucker und Telefon nehmen etwa 12,3 % des Stromverbrauchs in Anspruch. Stellen Sie sicher, dass die Geräte Nachts ausgeschaltet sind. Ziehen Sie den Stecker vom Netzteil Ihres Laptops, denn Sie verbrauchen auch im “Leerlauf” Strom.

Platz 2

TV/Audio belegen Platz 2 im Ranking. Etwa 11,9 % fressen Fernsehgeräte und Heimkinosysteme. Achten Sie bereits beim Kauf auf Energieeffiziente Geräte und ziehen Sie Nachts den Stecker. Das ist günstiger als der Stand by Modus.

Platz 3

Elektrische Warmwasserbereitung liegt im Bundesdurchschnitt mit 11,8 % gleich hinter dem Fernsehvergnügen. Da aber nur jeder 2te Haushalt auf die elektrische Warmwasserbereitung zurück greift, liegt die Warmwasserbereitung eigentlich auf Platz 1. Denn über 27% der Stromkostenrechnung entfallen auf das Warmwasser. Erkundigen Sie sich bei uns nach den Warmwasserwärmepumpen, die diesen Stromfresser um 2/3 reduzieren.

Platz 4

Der Kühlschrank. Achten sie beim Kauf ihres Kühlschranks auf die Energieklasse A+++ und ziehen Sie diesem Stromfresser die Zähne, der immerhin 10,4% Ihrer Gesamtkosten ausmacht. Gefriergeräte schlagen hier noch mit 4,5% zusätzlich zu Buche. Stellen Sie die Temperatur nicht unnötig tief. Jedes Grad verbraucht Strom.

Platz 5

Es werde Licht. 9,7% des täglichen Stromverbrauchs werden für die Beleuchtung benötigt. Quecksilberhaltige Energiesparlampen machen ein unschönes Licht und zählen zum Sondermüll. Die versprochene Langlebigkeit bleibt aus. Stellen Sie auf LED um und sparen hier bis zu 90% der Energiekosten. Diese brennen bis zu 50.000 Stunden und haben sich in der Regel bereits nach 2 Jahren amortisiert. Fragen Sie uns nach unserem Produktkatalog.

Platz 6

9% des Stroms wird im Durchschnitt beim Kochen und Backen verbraucht. Ein Herd oder Backofen mit 3000 Watt Leistung zieht auch bei kurzen Nutzungszeiten ordentlich Strom. Dazu kommen weitere elektrische Geräte, die in der Küche verwendet werden. Häufig erweisen sich solche kleinen Helfer, wie der Wasserkocher, aber auch als echte Energiesparer in der Küche, da sie weniger Strom als der Herd verbrauchen. Energieeffizienter ist auch das Kochen und Backen am Gasherd. Sparsamer sind zudem Induktionsherde.

Platz 7

Wäschetrockner gehören zu den energieintensivsten Haushaltsgeräten. Im Schnitt tragen sie 6,6% zum Stromverbrauch im Haushalt bei. Doch dieser Stromfresser lässt sich leicht abstellen: Im Sommer kann die Wäsche unproblematisch auf der Leine oder dem Ständer trocknen. Im Winter sieht die Sache schon anders aus, denn beim Trocknen einer Waschmaschinenladung gelangen rund 3,5 Liter Wasser als feuchte Luft in den Raum. Das lässt sich nur mit Lüften und Heizen in den Griff bekommen und nutzt weder der Energiebilanz noch dem Geldbeutel

 

Photovoltaik Hannover, Solaranlagen Hannover, Bosch Solar Hannover, Sunpower Hannover